Starkes Gesamtjahr

Zalando erreicht Wachstumsziele 2017

+
Modehändler Zalando hat 2017 mit einem Wachstum von 23,7 Prozent seine Wachstumsziele erreicht. Foto: Oliver Berg

Berlin (dpa) - Der Modehändler Zalando hat nach einem starken Weihnachtsgeschäft seine Wachstumsziele für das Gesamtjahr 2017 erreicht. Der Umsatz stieg im vergangenen Jahr um bis zu 23,7 Prozent auf bis zu 4,5 Milliarden Euro, wie das Unternehmen anhand vorläufiger Zahlen mitteilte.

Der bereinigte Gewinn vor Steuern und Zinsen (Ebit) dürfte bei 209 bis 222 Millionen Euro liegen, nach 216,3 Millionen im Vorjahr. "Wir haben einen starken Endspurt hingelegt", sagte Co-Vorstandschef Rubin Ritter. In diesem Jahr will der Berliner Online-Händler demnach weiter investieren, um seinen Marktanteil auszubauen. Geplant ist, auch Kosmetika anzubieten.

Pressemitteilung

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Finanzministerium geht neuen Vorwürfen von Steuerbetrug nach

Berlin (dpa) - In Deutschland bahnt sich zu Lasten der Steuerzahler eine neuer Betrugsskandal mit dubiosen Aktiengeschäften an. Nach Medienberichten geht die …
Finanzministerium geht neuen Vorwürfen von Steuerbetrug nach

Handgepäck-Regel: Verbraucherschützer mahnen Ryanair ab

Berlin/Frankfurt (dpa) - Die zum November eingeführten neuen Handgepäckregeln des Billigfliegers Ryanair stoßen bei deutschen Verbraucherschützern auf Widerstand.
Handgepäck-Regel: Verbraucherschützer mahnen Ryanair ab

Baustelle mit Altlasten: Thyssenkrupp-Chef will aufräumen

Aus dem Ruder gelaufene Kosten beim Anlagenbau, millionenschwere Kartellrisiken beim Stahl, ein zerstrittener Aufsichtsrat und ein bis kurz vor die Nulllinie …
Baustelle mit Altlasten: Thyssenkrupp-Chef will aufräumen

Ikea-Konzern baut um: Mehr Online-Geschäft und Citylagen

Hofheim-Wallau (dpa) - Weil er mit den gewohnten Möbelhäusern kaum noch wachsen kann, baut der Ikea-Mutterkonzern Ingka um. Neben dem Ausbau der Online- und …
Ikea-Konzern baut um: Mehr Online-Geschäft und Citylagen

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.