Branchenprimus

Zuckerpreise treiben Südzucker-Gewinn an

+
Das operative Ergebnis von Südzucker verbesserte sich im dritten Quartal (Ende November) um 86 Prozent auf 118 Millionen Euro. Foto: Uwe Anspach

Mannheim (dpa) - Gestiegene Zuckerpreise sorgen beim europäischen Branchenprimus Südzucker für Optimismus. Nach starken Gewinnzuwächsen im dritten Quartal hob der MDax-Konzern am Donnerstag seine Ergebnisprognose für das im Februar endende Geschäftsjahr 2016/17 erneut an.

Insgesamt dürfte das operative Ergebnis von den im Vorjahr erzielten 241 Millionen Euro auf 380 bis 410 Millionen Euro steigen, teilte der Konzern mit. Zuletzt hatte sich Südzucker 340 bis 390 Millionen Euro zugetraut. Der Umsatz wird im Gesamtjahr weiterhin zwischen 6,4 und 6,6 Milliarden Euro erwartet.

Das Zuckergeschäft, das im Vorjahr wegen der damals niedrigen Zuckerpreise Verluste schrieb, verlieh dem Konzern in diesem Geschäftsjahr wieder Auftrieb.

Das operative Ergebnis von Südzucker verbesserte sich daher im dritten Quartal (Ende November) um 86 Prozent auf 118 Millionen Euro. Der Umsatz legte um gute 5 Prozent auf 1,7 Milliarden Euro zu. Unter dem Strich zog der Gewinn um rund 64 Prozent auf gut 74 Millionen Euro an.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Größte Freihandelszone der Welt wird neu aufgestellt

Fast ein Vierteljahrhundert waren die meisten mit Nafta zufrieden - dann kam Donald Trump. Die Nordamerikanische Freihandelszone muss auf Druck des US-Präsidenten neue …
Größte Freihandelszone der Welt wird neu aufgestellt

Wohnmobile werden in Deutschland immer beliebter

In die Freizeitfahrzeuge halten jetzt immer mehr elektronische Helfer Einzug - von der Rückfahrkamera bis zum Abstandswarner. Deutschlands Versicherer halten das …
Wohnmobile werden in Deutschland immer beliebter

Ministerin Barley droht mit Frauenquote für Vorstände

Die Leitung von Unternehmen ist immer noch überwiegend Männerdomäne. Eine Pflicht für Firmen, ihre Vorstände ausgeglichen zu besetzen, gibt es nicht. Jetzt ist sie …
Ministerin Barley droht mit Frauenquote für Vorstände
Video

Deutsche Post stellt E-Transporter vor

Der „Streetscooter Work XL“ kommt aus dem Hause Ford. Dieser Elektro-Transporter soll künftig DHL-Pakete ausliefern. Was der Fahrzeug kann, erfahren Sie im Video.
Deutsche Post stellt E-Transporter vor

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.